Professor Dr. med. Andreas Hoeft




Sigmund-Freud-Str. 25
D-53105 Bonn
Telefon: 287-4110
Telefax: 287-4115
E-Mail: AHoeft@Mailer.MEB.Uni-Bonn.de

Zurück zur Anästhesieseite


Lebenslauf

Andreas Hoeft wurde 1954 in Bielefeld geboren. 1974 bis 1980 erfolgte das Studium der Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. 1980 erwarb er die Promotion zum Dr. med. über das Thema "Messungen der Modulationsübertragungen bei Schichtaufnahmen". 1980 bis 1986 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Physiologie und Pathophysiologie (Professor Dr. Dr. H. J. Bretschneider) der Georg-August-Universität Göttingen. 1986 erfolgte die Habilitation für Physiologie mit einer Untersuchung über das Thema "Analyse zur Myocardperfusion mittels der koronaren Transportfunktion". 1986 bis 1991 war er am Zentrum Anästhesiologie, Rettungs- und Intensivmedizin der Universität Göttingen (Professor Dr. D. Kettler) tätig. 1991 bis 1992 Aufenthalt als Visiting Assistant Professor am Department of Anesthesiology, University of Texas, Houston. 1992 erwarb er die Habilitation mit Erweiterung der venia legendi auf Physiologie und Anästhesiologie an der Universität Göttingen. 1993 erfolgte die Ernennung zum Visiting Associate Professor am Department of Anesthesiology, University of Texas, Houston. 1993 bis 1995 war er als Oberarzt am Zentrum Anästhesiologie, Rettungs- und Intensivmedizin der Universität Göttingen eingesetzt.
Forschungsschwerpunkte sind Physiologie und Pathophysiologie der Ökonomie der myokardialen Pumpfunktionen, klinische Anwendungen von Indikatordilutionskurven zur Messung der Durchblutung von Herz, Gehirn und Leber, intravasaler Volumenstatus und Herzkreislauffunktionen bei kritisch kranken Patienten.


Zurück zur Anästhesieseite


Verantwortlich für den Inhalt:
Cuhls@Mailer.MEB.Uni-Bonn.de
Letzte Änderung: 22.09.96